Julia Bahr löst Tanja Schneymann als Vorsitzende ab

Hier Mixed – Siegerin des Kartoffelcups 2019 mit Bernd Lahme – jetzt neue 1. Vorsitzende des TC Alme: Julia Bahr

Kürzlich begrüßte die 1. Vorsitzende Tanja Schneymann 25 Mitglieder

zur Jahreshauptversammlung. Nachdem die Versammlung beschloss,

auf die Verlesung des Protokolls der letzten JHV zu verzichten, berichtete

die Vorsitzende von einer sehr zufriedenstellenden Mitgliederzahl.

Dem Verein gehören 111 Erwachsene sowie 39 Kinder und Jugendliche

an. Die erfreulich große Anzahl an Kindern und Jugendlichen sind

vorrangig ein Verdienst von Bianca Runge und Jan Hartmann.

Ihr gelang es Kinder und Jugendliche für den Tennissport zu motivieren.

Er kümmert sich bereits seit Jahren um deren Training und entsprechende

Koordination.

In diesem Jahr wird er selbst den Trainerschein erwerben, was

finanziell vom Verein bezuschusst wird. Einen besonderen Dank

richtete Tanja Schneymann an ihr Vorstandsteam und einige weitere

Mitglieder. Während ihrer krankheitsbedingt Ausfälle, in denen sie

nicht wie gewohnt zur Verfügung stand, haben diese das Ruder

übernommen, und den Verein mit Fleiß und Weitsicht geführt.

Anschließend berichtete Sportwart Markus Gräff von einer durch

Corona stark beeinflussten Saison. Lediglich zwei Mannschaften

nahmen an den Medenspielen teil. Die Herren 30 belegten in der

Kreisliga mit 2 Siegen und 2 Niederlagen den 3. Platz. Bei den

Herren 40 führten 1 Sieg und 4 Niederlagen zum 5. Platz in der

Kreisklasse. Das ursprünglich für Fronleichnam geplante LK-Turnier

musste Corona bedingt in den September verlegt werden. Für die

Wettbewerbe Damen, Herren und Herren 40 gingen insgesamt

26 Meldungen ein. Wie in den Jahren zuvor fanden Teilnehmer/innen

den Weg nach Alme, deren Wohnsitze weit über den HSK hinausgingen.

Im August fanden zum 2.x in Folge die Stadtmeisterschaften in Madfeld

statt. Obwohl die Teilnehmerzahl aus Alme gering gewesen ist, war das

Abschneiden sehr erfolgreich: 1. Platz Herren Einzel Jan Hartmann, 1. Platz

Herren 30 Einzel Markus Gräff, Sieger B-Runde Herren 30 Steffen Helle,

Sieger B-Runde Herren 60 Manfred Kölsche, 3. Platz Mixed Jan

Hartmann/Amelie Klein, Brilon, 3. Platz Generationen-Doppel

Markus Gräff/Manfred Kölsche. Am Samstag, den 2. Oktober wurde

mit einem Schleifchenturnier die Saison abgeschlossen. Laura Fiona

Schröder und Jonny Kuhle konnten sich als Siegerteam feiern lassen.

An der Winterrunde der Herren Bezirksliga nahm wieder eine

Mannschaft des TC Alme teil. Mit 2 Siegen, 1 Unentschieden und

3 Niederlagen wurde der 5. Platz belegt. In die bereits laufende

Saison startet der Verein wieder mit 3 Mannschaften, die Herren 30

als 6er-Mannschaft, die Herren 40 wechselt als 6er-Mannschaft in die

AK 50 und die Herren 65 stellen eine 4er Mannschaft.

In der Zeit vom 27.8. bis. 3.9. ist der TC Alme Ausrichter

der Briloner Stadtmeisterschaften. Mit dem Kartoffel-Cup am

17.9.soll die Saison langsam ausklingen.

Auch Jugendwartin Bianca Runge berichtete von einem erheblichen

Zuwachs an Kindern und Jugendlichen trotzt der Corona-Einschrän-

kungen. Aufgeteilt in 5 Gruppen befinden sich 25 Mädchen und

Jungen im regelmäßigen Training beim lizensierten Trainer

Georg Walkuschewski und Jan Hartmann. Es laufen Bemühungen,

dass im nächsten Jahr mal wieder eine Jugendmannschaft an

Meisterschaftsspielen teilnimmt.

Anschließend stellte Kassierer Johannes Kuhle den Kassenbericht

2021 vor. Trotz aller Coronaeinschränkungen wurde das Jahr mit einem

zufriedenstellenden Überschuss abgeschlossen. Dies ist vorrangig

auf die Einnahmen aus LK-Turnier und Kartoffel-Cup zurückzuführen.

Die Kassenprüfer Steffen Helle und Bernd Lahme bescheinigten

J. Kuhle eine vorbildliche Kassenführung. Für den ausscheidenden

Kassenprüfer Bernd Lahme rückte Bastian Runge für die beiden

nächsten Jahre nach.

Für die nun anstehende Vorstandswahl übernahm Bernd Lahme

die Leitung. Da sich die 1. Vorsitzende Tanja Schneymann aus gesund-

heitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl stellte, wurde Julia Bahr aus

der Versammlung vorgeschlagen. Sie wurde einstimmig gewählt, und

nahm die Wahl an. Kassierer Johannes Kuhle stellte sich zur Wiederwahl,

und bleibt dem Verein als wachsames Auge über die Finanzen erhalten.

Da Bianca Runge als Jugendwartin für die Zukunft nicht mehr zur Verfügung

stand, war die logische Konsequenz Jan Hartmann für diesen Posten

vorzuschlagen und zu wählen. Auch die Hauswartin Beate Hillebrand

stellte sich nicht noch einmal zur Wahl. Für diesen ebenfalls sehr

wichtigen Posten konnte Natalia Voth gewonnen werden, die wie alle

anderen Vorstandmitglieder einstimmig gewählt wurde.

Da die auf den Vorstand zukommenden Arbeiten immer umfangreicher

werden, wurde dieser um einen Beisitzer erweitert. Für dieses Amt

stellt sich in der Zukunft Marvin Runge zur Verfügung.

Mit Worten des Dankes und einem Straus Blumen wurden die

ausgeschiedenen Vorstandsdamen vom 2. Vorsitzenden

Sergej Voth verabschiedet. Die neuen Vorstandsmitglieder begrüßte

er mit dem Wunsch auf harmonische und konstruktive Zusammenarbeit.   

Text: Manfred Kölsche

TC Alme wählte neue Vorsitzende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NederlandsEnglishDeutschУкраїнська