Vom 4. – 6. Juni wird gefeiert …

Am Pfingstwochenende, vom 4. bis 6. Juni, findet das Hochfest, das Schützenfest unserer Bruderschaft statt. Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause ein Neustart in vielen Belangen. Musiker, die erst seit Kurzem zusammen proben dürfen, Schausteller, die ihre Fahrgeschäfte nach langem Stillstand in Betrieb nehmen müssen, oder gute Freunde, die uns in dieser Zeit verlassen mussten, die einfach fehlen. Das bringt einige Änderungen einher, wie Ihr im Festablauf weiter unten sehen werdet. Schwierige Zeiten auch in der Weltpolitik. Trotzdem lasst uns zusammen feiern, tanzen, fröhlich sein und einige schöne Stunden zusammen verbringen, und uns vor Augen halten, dass dieses nicht selbstverständlich ist.

Unser amtierendes Königspaar Sabrina und Alex Neufeld und das Jungschützenkönigspaar Bettina Feldmann und Sven Koch freuen sich bereits riesig auf das Schützenfest auf das wir so lange warten mussten. Wie die Jubelpaare Silke und Matthias Sundarp (25 Jahre) und Marlies und Heinz Schlüter (50 Jahre).

Unsere Festmusiken, die Jägerkapelle Hesborn, die „Original Almetaler“ und der Spielmannszug Wülfte stehen in den Startlöchern und können ihren Einsatz kaum abwarten.

Wir alle freuen uns auf Euch und verbleiben mit einem „Frohe Pfingsten!“ bis zum Schützenfest am 4. bis 6. Juni

Grußworte des Oberst und 1. Vorsitzenden …

Liebe Schützenbrüder, liebe Schützenfamilie, liebe Almerinnen und Almer,

unser Leben, unser Miteinander hat sich seit unserem letzten Schützenfest in nicht geahnter Weise verändert. Die Corona Pandemie und die dadurch verhängten Lock Downs haben uns allen viel abverlangt. Die Welt ist seit dem Krieg in Osteuropa nicht mehr die, die sie einmal war. Die Bilder des Krieges machen uns fassungslos. Die wirtschaftlichen Folgen sind für uns nicht abschätzbar und die Angst einer Ausweitung des Krieges auf ganz Europa macht uns große Angst. Umso wichtiger ist es sich gegenseitig Halt zu geben und trotz aller Sorgen, ein Stück zur Normalität zurückzukehren. Hierzu kann auch unser Schützenfest beitragen.

Unser Königspaar Sabrina und Alexander Neufeld geht nun in die dritte Saison als Regenten der Ludgerusschützen, dafür gilt unser besonderer Dank.

Auch unserem Jungschützenpaar Bettina Feldmann und Sven Koch gilt unser Dank.

Stolz sind wir auf unser Stadtjungschützenpaar Kaja Ebert und Jonas Korsinski die uns auf Stadtebene sehr gut vertreten. Unser Gruß gilt besonders unserer 60- jährigen Jubelkönigin Brigitte Schlüter, dem 50-jährigem Jubelpaar Marlies und Heinz Schlüter und dem 25- jährigem Jubelpaar Silke und Matthias Sundarp.

Die Corona Pandemie ist an keinem Verein spurlos vorbei gegangen und so wird sich unser Festverlauf in diesem Jahr deutlich von den Jahren zuvor unterscheiden. Wir bitten Euch hierbei um Verständnis und unterstützt diese Veränderung mit Eurer aktiven Teilnahme am Schützenfest. Musikvereine konnten praktisch 2 Jahre lang nicht proben und hatten keine öffentlichen Auftritte. Umso mehr sind wir froh unsere langjährigen Festmusiken die Jägerkapelle aus Hesborn und den Spielmannszug Wülfte wieder in Alme begrüßen zu dürfen. Ein großer Dank gilt dem Musikverein der „Original Almetaler“, die bereits am Samstagnachmittag zu den Ständchen aufspielen und uns danach in die Halle begleiten.

Liebe Almerinnen und Almer, bleibt gesund!

In der Hoffnung auf ein stimmungsvolles Schützenfest 2022

verbleiben wir mit einem Schützengruß

Berthold Henke (1. Vorsitzender) Heiner Hillebrand (Oberst)

Grußworte des Pastors …

Sehr geehrte Schützenbrüder, geehrte Leserinnen und Leser!

Nach zwei Jahren endlich wieder Schützenfest?! Was löst das bei Ihnen aus: Freude, oder eher Verunsicherung? Es sind und waren spezielle Jahre, in denen wir gerade unterwegs sind und ich bin mir sicher, sie werden einen besonderen Platz in der Chronik unserer Bruderschaft finden.

Nun ist es wieder möglich zu feiern, sich zu treffen, Freude zu teilen. Mein Eindruck ist aber, das vieles, nicht so unbeschwert daherkommt, wie vielleicht von vielen gewünscht und wie es vor der Corona-Pandemie war. Die Sorge vor einer Erkrankung und die immer noch hohen Ansteckungszahlen verunsichern viele. Hinzu kommt der 24. Februar 2022. Jener Tag an dem Russland die Ukraine überfallen hat und mitten in Europa, nur wenige Flugstunden von uns entfernt, einen Krieg begonnen hat. Vieles hat sich seitdem geändert. Das Gefühl der Sicherheit und des Friedens in unserem Land, eine Kostenexplosion bei Lebensmitteln, Gas und Öl, die bange Frage, ob der Krieg auf das Gebiet der Ukraine beschränkt bleibt. Die vielen Menschen die auf der Flucht vor diesem Krieg sind. Fragen und Gefühle die lange Jahre aus unserem Land und aus unserem Gewissen geflohen waren. Gerade für meine Generation ist es eine Situation, die völlig neu ist und völlig neue Fragen aufwirft.

In diesen Tagen also wird wieder Schützenfest gefeiert. Ich wünsche mir, dass es ein Fest des Friedens und der Freude wird, ein Fest, das die Schützenbrüder daran erinnert, woher die Bruderschaft kommt und was ihre Ziele sind. Das es ein Fest wird, das auf den Grundlagen von Glaube – Sitte – Heimat steht und deswegen die Menschen, die Ereignisse um uns herum nicht vergisst, sondern mit bedenkt, im Gebet und in Taten der Nächstenliebe. Ich danke allen die während der Coronapandemie die Geschicke der Bruderschaft geleitet haben und sie gut durch diese Zeit geführt haben. Ich wünsche unserem Königspaar, das nun im dritten Jahr ihrer Regentschaft steht, ein gutes Fest und würdige Nachfolger. Allen wünsche ich ein gutes, friedvolles und freudenvolles Schützenfest 2022!

Möge uns in diesem Jahr und auch in Zukunft unser Schutzpatron, der

Hl. Ludgerus, stärken und beschützen: „Du hoher, starker Schutzpatron, fleh für uns vor Gottes Thron. Breite segnend deine Hand, schütze unser Volk und Land, dass wir einst mit dir dort oben ewig Gott den Herren loben!“

Tobias Kiene

Grußworte des Königspaares …

Liebe Schützenbrüder, Musiker, Gäste und Bürger der schönen Gemeinde Alme!

Als ich 2019 die Königswürde errang, hätte ich im Leben nie daran gedacht, dass ich nun schon im dritten Jahr in Folge euer Schützenkönig bin. Wegen der Pandemie konnten wir unser geliebtes Schützenfest nicht feiern. Jetzt ist es endlich soweit und wir freuen uns schon riesig darauf, ein unvergessliches Schützenfest gemeinsam mit euch zu feiern.

Ganz herzlich bedanken möchten wir uns bei dem Vorstand der St. Ludgerus-Schützenbruderschaft Alme, der uns in unseren Königsjahren unterstützt hat. Bedanken möchten wir uns auch bei unserem Hofstaat, Freunden, Nachbarn sowie den Musiken aus Hesborn, Wülfte und Alme, die für die musikalische Stimmung sorgen und dem Thekenteam um Andreas Splitthof, dass uns bei Laune hält.

Dem folgendem Königspaar wünschen wir ein erfolgreiches Regentenjahr und eine unvergessliche Zeit

Alexander und Sabrina Neufeld

Festablauf …

Samstag, 4. Juni

15:30 UhrStändchen
18:00 UhrAntreten an der Schützenhalle zum Festzug, Kranzniederlegung & Königstanz
20:00 UhrFestball

Sonntag, 5. Juni

10:30 UhrAntreten am Vereinslokal
11:00 UhrSchützenmesse, anschließend Schützenfrühstück und Ehrungen verdienter Schützenbrüder
13:30 UhrVogelschießen der Jungschützen
15:00 UhrVogelschießen, anschließend Proklamation und Festball

Montag, 6. Juni

10:00 UhrSchützenmesse
12:00 UhrStändchen für das neue Königspaar
13:30 UhrAntreten am Vereinslokal zum Festzug mit dem neuen Königspaar, Königstanz, Kindertanz, Festball
19:30 UhrAusmarsch
Schützenfest der St. Ludgerus Schützenbruderschaft an Pfingsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NederlandsEnglishDeutschУкраїнська