Über 40 Helfer sammeln den Müll anderer Mitmenschen auf – ohne Worte wie achtlos immer noch sehr Viele mit der Natur umgehen

Aktion „Saubere Landschaft“ mit vielen Helfern

Ortsvorsteher Frank Patzke und die ALME AG hatten zur Aktion „Saubere Landschaft“ eingeladen. Trotz der witterungsbedingten kurzfristigen Terminverschiebung auf Montag, 11. April hatten sich wieder viele Almer aufgemacht um achtlos weggeworfenen Müll von den Wegrändern einzusammeln.

Es bestand im Vorfeld auch die Möglichkeit, sich unabhängig vom angegeben Termin alleine auf einen vorgegebenen Weg zu machen, um die Aktion zu unterstützen. Dieses Angebot wurde auch gut angenommen.

Auffällig, dass viel Müll (Einweg-Becher, Flaschen, Tüten) an den Wegen/
Straßen aufgesammelt wurde, die auch von Autofahrern u.ä. benutzt werden. Also: Fenster auf und weg damit!

Aber auch Möbelteile, Gefrierschränke und jede Menge alte Autoreifen, die bewusst im Wald entsorgt wurden, mussten mit Treckern abgefahren werden.

Eine unglaubliche Müllmenge sammelte sich nach und nach am Entenstall an, der vom Bauhof der Stadt Brilon entsorgt wird.

Ortsvorsteher Frank Patzke bedankte sich mit einem kleinen Umtrunk bei den mehr als 40 Helfern, die dazu beigetragen haben, dass unsere herrliche Natur möglichst lange wieder müllfrei genossen werden kann.

Text und Bilder: Wolfgang Kraft

Aktion Saubere Landschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NederlandsEnglishDeutschУкраїнська