Alme aktuell

Startete die Wanderung noch bei schönstem Wetter, so zog sich der Himmel…

während der Steinbruchführung immer mehr zu und Regen und Gewitter erschwerten den Rückweg.

Aber von Anfang an:

Gegen 16:00 Uhr machten sich 23 Wanderer und Wanderinnen am Entenstall auf den Weg und folgten unter Führung von Cordula Kaup der Waldroute Richtung Bleiwäsche.

Dort hatten sich noch einige Interessierte mit PKW’s eingefunden, so dass an der anschließenden Führung durch den Steinbruch der MHI eine Gruppe von über 40 Personen teilnahm.

Betriebsleiter Hubert Sprenger erklärte wie aus dem groben gebrochenen Stein über 40 Einzelprodukte werden, von feinen Splitten bis hin zu den zur Zeit sehr gefragten Gabionensteinen. Beeindruckt waren alle von der Größe des Abbaugebietes, über 70 Hektar, und den dort zum Einsatz kommenden Maschinen.

Nach einer kurzweiligen und informativen Führung bedankte sich Cordula Kaup bei Herrn Sprenger für die Führung und überreichte ihm ein kleines Präsent zum Dank.

In der Zwischenzeit hatte sich der Himmel zugezogen und es fing stark an zu regnen und in der Ferne donnerte und blitzte es bereits. Daher wurde der ursprünglich über Almerfeld geplante Weg kurzfristig geändert und es ging über den Diebesweg auf kürzestem Weg zur Lünsebach um dort Schutz unter einem Vordach zu suchen. Kurzftristig wurden PKW und der Bulli des BV Alme (Danke dafür!) organisiert um die Gruppe letztendlich an der Lünsebach abzuholen. Sicher ist sicher…

Eine tolle Wanderung mit ebenso toller Führung fand zwar ein abruptes Ende, bleibt aber allen Teilnehmern gewiss in Erinnerung.

Bis zum nächsten Mal!

 

Im Düstertal wurd’s wahrlich düster…

Ein Gedanke zu „Im Düstertal wurd’s wahrlich düster…

  • Tolle Idee im Rahmen der Wanderung den Steinbruch zu besichtigen. Es war sehr informativ und interessant, auch unser Sohn war ( vor allem von den Maschinen ) begeistert. Vielen DANK an das Orgateam und Herrn Sprenger!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Optionally add an image (JPEG only)

NederlandsEnglishDeutschУкраїнська