Stadt Brilon kauft Haus in der Wünnenberger Straße für die Unterbringung von Flüchtlingen

Der Ortsvorsteher gibt folgende Mail zur Information weiter:

Flüchtlingsunterkunft in Alme

Sehr geehrter Herr Ortsvorsteher Patzke,
der Rat der Stadt Brilon hat in seiner gestrigen Sitzung den Ankauf des
Gebäudes Wünnenberger Straße 26 in Alme beschlossen. Nach einer
mehrwöchigen Renovierungszeit ist das Haus zur Unterkunft von
Flüchtlingen vorgesehen.
Der Stadt Brilon werden seit August wöchentlich im Durchschnitt 10
Flüchtlinge durch die Landesregierung zugewiesen, mit der Verpflichtung,
diese in Unterkünften unterzubringen. Durch diese anhaltende Zuweisung,
sind die vorhandenen Plätze in den 32 Unterkünften im Stadtgebiet zum
Jahresende vollständig belegt. Auch auf dem Mietwohnungsmarkt steht
zurzeit kaum Wohnraum zur Verfügung.
Daher habe aktuell ich keine alternative Möglichkeit, als entsprechende
Gebäude zu erwerben.
Ich bitte Sie die Almer Bürgerinnen und Bürger zu informieren.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag:

Gez. Klaus Wrede
_______________________________
Stadt Brilon
Fachbereich III/32 –
Leiter Örtliche Ordnungsbehörde
Telefon: 02961-794 210
Fax: 02961-79419210
Email: k.wrede@briit.de
_______________________________

Der Ortsvorsteher informiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Optionally add an image (JPEG only)

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner