Förderantrag gestellt – Viel Zuspruch – Arbeiten am Eingangsbereich laufen

Badcelona Alme hofft auf Zuschüsse vom Land NRW und freut sich auf Mithilfe vieler Freiwilliger

Die Arbeiten im Freibad „Badcelona“ gehen voran!

Die Pflasterarbeiten im Eingangsbereich sind zu 90 % abgeschlossen, die Holzzuschnittarbeiten für die weiträumige Pergola laufen auf Hochtouren und auch die Erweiterung der Duschen nehmen konkrete Formen an.

Der Betreiberverein des Freibades Alme investiert zurzeit ca. 60.000 € und will das Badecelona zur Badessaison 2021 in neuem Glanz erstrahlen lassen.

Allen Helfern und Firmen die sich in irgendeiner Weise (Planung und Durchführung) schon beteiligt haben und noch beteiligt werden, gilt hier ein großes Dankeschön!!!

Ein besonderer Dank gilt Graf Wilhelm von Spee, der das hierfür benötigte Holz komplett gespendet hat.

Bis zum Saisonstart sind aber noch viele Arbeiten zu erledigen und der Betreiberverein hofft hier auch wieder auf Unterstützung vieler freiwilliger Helfer (Alt und Jung), evtl. auch von anderen Vereinen und Gruppierungen.

Bei folgenden Arbeiten wird u. a. dringend Hilfe (bes. auch von Fachleuten) benötigt:

  • Pflasterarbeiten von Kleinflächen
  • Holzanstrich Pergola vor Aufstellung
  • Allgemeine Malerarbeiten
  • Holzarbeiten bei Aufstellung Pergola
  • Grünpflege der Anlage
  • Vorbereitung der Badesaison (u. a. Beckenreinigung)

Aufgrund der anhaltenden Pandemie sind große Einsätze nicht möglich. Deshalb können die Einsätze und Hilfen nur gezielt in kleinen Gruppen organisiert werden.

Bitte meldet Euch unter den angegebenen Nummern und E-Mail:

E-Mail: info@badcelona-alme.de

Rüdiger Sürig (0170 – 580 7223)

Eckhard Schröder (0171 – 179 1114) 

Friedhelm Ebers ( 0151 -552 357 06)

Wir werden dann die anstehenden Arbeiten koordinieren und uns entsprechend melden.

Darüber hinaus hofft der Betreiberverein auf Zuschüsse vom Land NRW, um das Freibad für die nächsten Jahre zukunftssicher aufzustellen.

Unter dem Motto:

FÜR MICH – FÜR DICH – FÜR ALLE

Zukunftssichere Umgestaltung des Almer Freibades „Badcelona“ zu einem barrierefreien Mehrgenerationen- und Familienbad

hat der Betreiberverein einen Förderantrag beim Land NRW im Bezug der Städtebauförderung in NRW zum „Investitionspakt zur Förderung von Sportstätten“ gestellt.

Dank gilt hier dem Rat der Stadt Brilon, der die Wichtigkeit dieser Maßnahmen erkannt hat und den Antrag zur Meldung an die Bezirksregierung Arnsberg an oberster Stelle priorisiert hat. Hoffen wir nun auf eine positive Rückmeldung aus Düsseldorf im Frühjahr 2021.

Unterstützung erfahren wir hier besonders vom heimischen Landtagsabgeordneten Matthias Kerkhoff (CDU).

Ebenso freut uns auch die persönliche Unterstützung vom Sauerländer Bundestagsabgeordneten Carl-Julius Cronenberg (FDP) aus Berlin, der in den letzten Jahren eine besondere Beziehung zum Almer Freibad aufgebaut hat.

Im Anhang:

Der Projektbericht zum Förderantrag

Unterstützungsschreiben Carl-Julius Cronenberg (FDP)

Sportstaette-Antrag-Badcelona-Alme-2021-Presse

Unterstuetzungsschreiben-Almer-Freibad-Cronenberg

Infos und Bild: Rüdiger Sürig

Badcelona hofft auf Förderung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NederlandsEnglishDeutschУкраїнська