Alme aktuell
15 Jahre liegt unser Dorfjubiläum nun schon wieder zurück. Wer erinnert sich nicht gerne an dieses tolle Jahr,

an die vielen Veranstaltungen, das Festwochenende und natürlich auch an die feierliche Fronleichnamsprozession mit anschließender Einweihung der Rekonstruktion eines sächsischen Grubenhauses.

Da lohnt ein Blick zurück:

 

Lang ist es her und wunderschön war es: Lateinisches Festhochamt und historische Prozession im Rahmen unseres Jubiläumsjahres „1050 Jahre Alme“.

So stand es im Programm:
Sonntag, 02. Juni 2002, 09.45 Uhr, Pfarrkirche

Lateinisches Festhochamt mit historischer Fronleichnamsprozession, Vorstellung der Rekonstruktion eines sächsischen Grubenhauses, einer Informationstafel zur Almer Geschichte, eines Gedenksteins zum Jubiläum und eines historischen und naturkundlichen Wanderweges.
Im lateinischen Festhochamt und in der anschließenden Prozession sollen die lateinischen Gesänge und das alte Lied- und Gebetsgut aus dem Sursum Corda noch einmal lebendig werden.
Die Festpredigt hält Msgr. Dr. Konrad Schmidt, Rektor der Katholischen Landvolkshochschule ”Anton Heinen”, Hardehausen.
Die Fronleichnamsprozession führt als historische Prozession um die ehemalige Freiheit (Graf-von-Spee-Straße – Burgstraße – Fabrikstraße – an der Alme entlang – Untere Bahnhofstraße zur Pfarrkirche). Dieser historische Prozessionsweg wird noch von Johann Ludwig Habbel (1847 bis 1855 Pfarrer an St. Ludgerus in Alme) erwähnt. Die Burgstraße wird zu dieser Prozession besonders mit Sakramentsfahnen und einem Blumenteppich geschmückt. Freuen wir uns auf die alten Prozessionstraditionen, wie wir sie noch bis in die sechziger Jahre erleben durften.
Im Anschluß an die Prozession wird die neue Anlage zwischen Pfarrkirche und Schule
• mit der Rekonstruktion eines sächsischen Grubenhauses,
• einer Informationstafel zur Almer Geschichte und
• einem Gedenkstein zur Erinnerung an das Jubiläum sowie
• der naturkundliche und historische Wanderweg durch den Ortskern und das Mühlental der Öffentlichkeit vorgestellt.
An diesem Sonntag kann Mutti’s Küche kalt bleiben. Für Speisen und Getränke zur Mittagszeit sowie für Kaffee und Kuchen ist gesorgt.

Text: Dietmar Hölmer

Bilder: Caspar Lahme

 

Rückblick: Fronleichnamsprozession 2002…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Optionally add an image (JPEG only)

NederlandsEnglishDeutschУкраїнська