Gemeindehalle Alme:

Die Gemeindehalle Alme – auch Mehrzweckhalle oder Schützenhalle genannt – im Ortszentrum ist die gute Stube des Dorfes.

Hier finden die großen Feste des Dorfes, kulturelle Veranstaltungen (Konzerte, Theater …) sowie private Feiern aller Art statt.

Sie beherbergt die Festhalle, Sporthalle mit Umkleiden und Geräteraum, Speiseraum, Küche mit Kühlraum, Sitzungszimmer, Proberaum des MV, Feuerwehrgerätehaus, die Freibadtechnik sowie eine Wohnung.

Die Halle ist seit der Gebietsreform 1975 im Besitz der Stadt Brilon, bei Anfragen für eine Vermietung kann man sich an die Hausmeisterin wenden, die morgens in der Halle erreichbar ist.

Historie:

Anfang der 60 er Jahre wandte sich die St. Sebastian-Schützenbruderschaft an Dr. Maximillian Graf von Spee mit der Bitte um Überlassung eines Grundstückes „Auf der Bulte“ zur Errichtung einer neuen Schützenhalle. Die erkannten Gefahren durch den zunehmenden Straßenverkehr an der Wünnenberger Straße sowie nötige Modernisierungsmaßnahmen an der Halle veranlassten die Bruderschaft zum Verkauf der Halle. Nach mehreren Verhandlungen bezüglich der Finanzierung einer neuen Halle, an denen auch die Gemeinde Alme und die örtlichen Vereine beteiligt waren, übertrug Graf von Spee am 14.02.1966 das heutige Hallengrundstück unentgeldlich an die Gemeinde Alme, mit der Auflage, darauf eine Festhalle zu bauen.

Um zu den Baukosten Staats- und Sportsverbandszuschüsse zu erhalten, wurde die geplante Halle um ein Feuerwehrgerätehaus mit Wohnung, sowie um eine Sporthalle mit Umkleidekabinen erweitert. Deshalb handelt es sich bei der Gemeindehalle Alme statt einer reinen Festhalle um eine Mehrzweckhalle.

Diese wurde beim Schützenfest der St Sebastian Schützenbruderschaft im Juli 1967 das erste Mal im Rohbau genutzt, die feierliche Eröffnung fand am 25.10.1970 statt. *

Seit 1972 feiern auch die St. Ludgerus Schützen ihr Schützenfest in der Gemeindehalle. Beide Vereine investieren in die Unterhaltung und Verschönerung der Halle.

 

* Quelle: Jubiläumschronik St. Sebastian Schützenbruderschaft 2007

NederlandsEnglishDeutsch