Einheitliches Erscheinungsbild im Design des Sauerland Tourismus …

Wie schon berichtet und nun auch an einigen Stellen in Alme ersichtlich, tut sich was in Bezug auf die neue Beschilderungim Ort.

Nach einiger Vorplanung wurden zuerst die alten Gestelle abgebaut, dann mit Unterstützung der ortsansässigen Firma Manfred Schlüter die Betonsockel entfernt, neue Löcher gebohrt und anschließend die Fundamente für die neuen Gestelle gesetzt. Einige Zeit später konnten dann in ehrenamtlicher Arbeit die neuen Gestelle, die im einheitlichen Design des Sauerland Tourismus gehalten sind und so einen schönen Wiedererkennungseffekt beim Wandern im Sauerland bieten, errichtet werden. Darüber hinaus wird eines der alten Gestelle am Wohnmobilstellplatz wieder eine gute Verwendung finden.

Schon längst sollten dann die neuen Tafeln darauf befestigt sein, doch es ergaben sich bei der Erstellung des Layout unvorhersehbare Schwierigkeiten. Dennoch wurde weiter unermüdlich an der Konzeptionierung gearbeitet, so dass nun voraussichtlich Anfang November die endgültige Fertigstellung erfolgen kann.

Hier eine Übersicht der Aufstellorte:

AufstellortAustausch / NeuGestellInfotafelWandertafel
Schwarze BrettAustausch211
GemeindehalleNeu11 
LambachpumpeAustausch111 ( Rückseite )
MühlentalAustausch1 1 ( Sonderkarte )
LudgerusstraßeNeu211
Gut AlmerfeldNeu1 1
EntenstallAustausch( quer )11
Gesamt: 856

Insgesamt freuen sich die Macher*innen vom Verkehrsverein Alme e.V. und Alme AG nun darauf, das in monatelanger Arbeit geschaffene Ergebnis bald der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Hier einige Impressionen.

Text und Bilder: Markus Kröger

Projekt „Neustrukturierung von Ortsinfo- und Wandertafeln“ geht in die Endphase

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NederlandsEnglishDeutschУкраїнська