Beschilderung im Design des Sauerland – Tourismus

Projekt: Neustrukturierung von Ortsinfotafeln und Wandertafeln              

Der Ort Brilon – Alme spielt als Erlebnis- und Erholungsort sowohl für Einwohner als auch im Rahmen des Tourismus für die Stadt Brilon eine wichtige Rolle. Gerade in den vergangenen Jahren hat diese Bedeutung durch das Engagement von „MacherInnen“ stark zugenommen. Beispielhaft sind da die Almequellen als einer der „Sauerland – Seelenorte“ , Veranstaltungen im Rahmen des „Spirituellen Sommer“ , sowie das Sommer- und Winterprogramm der Alme AG zu nennen. Mittlerweile ist Alme weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt, so dass, mitunter durch die Corona – Pandemie verstärkt, Alme oft Ziel von Ausflüglern geworden ist.

Damit sich diese Gäste aus Nah und Fern sowohl in dem Ort Alme als auch der Umgebung gut zurecht finden und interessante Informationen über Alme erhalten,  ist es nun dringend erforderlich einige Info- und Wandertafeln auf den neuesten Stand zu bringen und an manchen Orten neu zu errichten.

Dem Verkehrsverein Alme e.V. ist es gelungen für dieses Projekt Fördermittel der Bundesrepublik Deutschland und des Landes Nordrhein – Westfalen im Rahmen der „Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes ( GAK )“ über LEADER – Region Hochsauerland e.V. zu bekommen.

Die Planungen und Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren, eine Übersicht der vorgesehenen Aufstellorte ist anbei.

AufstellortAustausch / NeuGestellInfotafelWandertafel
Schwarze BrettAustausch211
GemeindehalleNeu11 
LambachpumpeAustausch111
MühlentalAustausch1 1 ( Almequelle )
„Oberalme“Neu211
Gut AlmerfeldNeu1 1
EntenstallAustausch( quer )11
Gesamt: 856

Einige der alten Gestelle ( s. Bilder ) werden in Kürze abgebaut, um dann zeitnah die im einheitlichen Design des Sauerland Tourismus gestalteten, moderneren Holzgestelle mit entsprechenden Tafeln zu errichten.

Wer Interesse an den alten Holzgestellen mit Schaukasten hat oder bei Fragen und Anmerkungen zu diesem Projekt wendet sich gerne an Markus Kröger vom Verkehrsverein Alme e. V. Tel. 02964 / 945662.

Text und Bilder: Markus Kröger

Wander- und Infotafeln werden erneuert bzw. erweitert

Ein Gedanke zu „Wander- und Infotafeln werden erneuert bzw. erweitert

  • Hallo Markus,
    sicherlich ist es sinnvoll und lobenswert, dass man neue Hinweisschilder für unseren schönen Ort Alme aufstellt. Ich will nur hoffen, dass die neuen Hinweisschilder diesmal Fehlerfrei sind.
    Auf den vorhandenen Hinweisschildern befinden sich immer noch die Name Ober-Niederalme.
    Seit 1928 gibt es nur noch den Ort Alme. Daran sollten wir uns alle gewöhnen. Auch die beiden Schützenbruderschaften habe mittlerweile den Zusatz Ober-Niederalme abgelegt.
    Sprechen wir in der Zukunft vom Ober- bzw. Unterdorf.
    Auch das neue Hinweisschild sollte nicht in Oberalme, sondern im Oberdorf aufgestellt werden.
    Einen Hinweis:
    Als Wanderführe des DAV benutze ich zwei Routenplaner, TAHUNA und outdooractiv.
    Die Name Ober-Niederalme sucht man vergebens.

    M.f.G.
    Ludger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

NederlandsEnglishDeutsch