Ortsvorsteher und Ratsmitglieder wurden vereidigt, Dank an scheidenden Wilhelm Harding …

Hallo Almer und Interessierte,

in der konstituierenden Ratssitzung am 05.11.2020 wurden Frank Patzke als unser neuer ( und alter ) Ortsvorsteher, Kirsten Schodrock als sachkundige Bürgerin skB ( und meine Direktvertreterin ), Meinolf Lutter als sachkundiger Bürger skB
( Vorsitzender CDU Alme ) und ich Christoph Schneymann als neues Ratsmitglied vereidigt bzw. aufgenommen.

Ich trete an die Stelle für den nun offiziell ausgeschiedenen Ratsherren Willhelm Harding.

Wir bedanken uns bei Willhelm Harding für seine langjährige Tätigkeit im Rat der Stadt Brilon und seinen unermüdlichen Einsatz für unser Alme.

Lieber Willi, leider müssen wir Coronabedingt auf Deine feierliche und offizielle Verabschiedung aus Rat und Gemeinde verzichten, in der Hoffnung sie sehr bald nachholen zu können. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Vielen Dank für deine Hilfe / Bemühungen unser Alme innerhalb und ausserhalb der Grenzen zu vertreten.

Auch möchten wir Ludger Böddicker als neues und altes Ratsmitglied ganz herzlich begrüssen und hoffen auf eine gute Zusammenarbeit bei der Bewältigung der Aufgaben in unserem schönen Alme.

Gruß

Christoph Schneymann
Frank Patzke
Kirsten Schodrok
Meinolf Lutter

PS.: Bitte bleibt gesund!

Ortspolitische Veränderungen in Kraft gesetzt

Ein Gedanke zu „Ortspolitische Veränderungen in Kraft gesetzt

  • Herzlichen Glückwunsch.
    Der neue Stadtrat Brilon ist im Amt.
    Es sind auch schon eine Menge neuer Projekte auf den Weg gebracht worden. Straßen werden gebaut, es gibt einen neuen Kreusverkehr und die
    MINT-Schule wird gebaut. Da kann man nur gratulieren. Wirklich ein Schnellstart.
    Es gibt natürlich auch was zu meckern. Das Dorf “Alme” hat keine neuen Projekte, zumindest standen keine Projekte in der WESTFALENPOST.
    Wie wäre es zum Beispiel mit einem “Anschluss an den Wülfter Radweg”. Oder, ein “Radweg von Brilon nach Paderborn”. Oder “Umgehungsstraße für Alme B480”. Oder neue “zweispurige Ortszufahrt durch den Speckswinkel”.
    Ich hoffe die neuen Ratsmitglieder werden neuen Schwung in die Ideen bringen und aus den Ideen Projekte entwickeln.
    Außerdem ist die Alme-Info-Seite “Politik” noch nicht auf dem neuesten Stand.
    Wie kann ich die neuen Politiker erreichen? Eine “Zusammenarbeit” kann sich zu Corona-Zeiten eigentlich nur über eine Telefon-Nummer,
    eine e-mail-Adresse oder über eine Internetseite entwickeln.
    Ich wünsche allen neuen und alten Politikern viel Spaß bei der Entwicklung unserer Zukunft.
    (Möge die Macht mit euch sein.) Holt bitte auch mal ein paar Steuergelder nach Alme.

    MfG

    Reinhard Kersting

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

NederlandsEnglishDeutsch