Naturnahe Aufzucht auf Almer Wiesen …

Wenn man im Mesternholz spazieren geht, kann man sie schon von Weitem sehen. Die kleine Angus-Herde von Meinhard Heer.

Oberhalb von Alme werden die Tiere ganzjährig in Weidehaltung aufgezogen. Kälber bleiben bei ihren Müttern und genießen das ganze Jahr über die frische Luft und neben der Muttermilch das frische Gras der Weide. Während der Aufzucht werden sie ausschließlich mit selbstangebautem naturbelassenem Futter versorgt.

Das Fleisch dieser Rasse kann von Privatpersonen erworben werden. Die Abgabe erfolgt in 10 kg-Paketen, andere Mengen sind nach Absprache möglich.

Durch kurze Transportwege durch den Landwirt selbst, zum Schlachter im Nachbarort Madfeld, entsteht für die Tiere wenig Stress, was sich wiederum positiv auf das Fleisch auswirkt.

Wer Interesse hat, erfährt weitere Infos unter: 0160 6437070

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
Fleisch von Angusrindern aus Weidetierhaltung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

NederlandsEnglishDeutsch