Alme aktuell

Spitzwegerich finden und medizinisch verwenden …

So lautete das Thema der diesjährigen Frühlingskräuterwanderung. Organisiert von der ALME AG und unter der Leitung von Kirsten Schodrok, ging es bei regnerischem Wetter und kühlen Temperaturen am vergangenen Donnerstag, 16.5.19 in die Natur um die Augen nach Spitzwegerich offen zu halten.

Unterwegs erfuhren die Teilnehmer einiges zu den heimischen Kräutern und ihrer Heilkraft. Leider konnte an diesem Nachmittag kein Spitzwegerich gesammelt werden, da anhaltender Regen die Pflanzen nicht verwertbar macht. Kirsten hatte vorgesorgt und am Vortag das Kraut in ausreichender Menge gepflückt, so dass der weiteren Verarbeitung nichts im Wege stand.

Am Entenstall zurück, wurde der Spitzwegerich fleißig geschnippelt und mit Korn und/oder Honig aufgefüllt. Daraus ensteht dann in einigen Wochen Spitzwegerich-Tinktur und/oder Spitzwegerich-Honig. Außerdem gab es viele weitere Informationen rund um die heimischen Heilkräuter.

Kräuterspaziergang mit anschließender Verarbeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NederlandsEnglishDeutschУкраїнська