Lehrgangsabsolventen und langjährige Mitglieder geehrt …

Im Rahmen des Frühlingskonzertes am 13.04.2019 konnte der Musikverein Alme wieder erfolgreiche und langjährige Musikerinnen und Musiker ehren.

Die musikalischen Lehrgänge des Volksmusikerbundes im D-Bereich wenden sich an Musiker, die sich musikalisch weiterbilden möchten. Es werden Grundsätze und Formalien der Musiktheorie sowie deren praktische Umsetzung vermittelt. Für den absolvierten D1-Lehrgang des Volksmusikerbundes wurden in diesem Jahr Luisa Wegener (Querflöte), Leonard Pfister (Euphonium), Finja Patzke (Tenorhorn) und Kirsten Schodrok (Querflöte) geehrt. Kim Becker erwarb mit ihrem Instrument Querflöte sogar das D2-Abzeichen. Die Lehrgänge im C-Bereich werden an der Landesmusikakademie NRW in Heek angeboten beinhalten mehrere „Phasen“, in welchen sich die Teilnehmer sowohl musikalisch an ihrem Instrument, als auch im Bereich der Ensemble- und Orchesterleitung weiterbilden. Erworben werden dabei pädagogische Kompetenzen für den Instrumentalunterricht im Musikverein, die wichtigsten Dirigierbewegungen und methodische Bausteine für eine gut geplante Registerprobe. Christin Vogt absolvierte mit sehr gutem Erfolg den C2-Lehrgang und erwarb somit die musikpädagogische Qualifikation im Bereich der Orchester- bzw. Ensembleleitung. Für langjähriges aktives Mitwirken im Musikverein Alme wurden außerdem Marco Rosmaiti (10 Jahre), Lisa Bokelmann (20 Jahre) und Silke Janßen (40 Jahre) geehrt.

Text: Christin Vogt
Bild: Musikverein Alme

Ehrungen im Musikverein Alme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NederlandsEnglishDeutschУкраїнська