Diese Woche hatten wir von der ALME AG ein weiteres Abstimmungsgespräch

 

mit Markus Düppe, unserem „obersten Briloner Stadtgärtner“, der uns Vorschläge für die Begrünung des Stellplatzes machte, mit Manfred Schlüter, der die Erdarbeiten ausführt und Ludger Böddeker, der bekanntlich das erforderliche Geld für die Arbeiten besorgt. Mittlerweile sind die Arbeiten aufgenommen worden.

In der Mitte des Platzes wird ein Grünstreifen mit Bäumen und Büschen als Abtrennung und Beschattung angelegt. Die rechte Seite des Platzes soll vorrangig von Gästen unseres Dorfes genutzt werden, die uns mit dem Wohnmobil besuchen. Die linke Seite bleibt als Parkplatz für PKWs, somit auch für die Tennisspieler, vorbehalten. Die Stadt Brilon wird die neuen Grünanlagen auch pflegen.

Im 2. Schritt werden nächstes Jahr noch Infotafeln und Prospektständer aufgestellt, über die wir über Freizeitangebote, die Einkaufsmöglichkeiten und die Gastronomie im Dorf aufmerksam machen wollen.“

(Text und Bild: Jürgen Adams)

Arbeiten an den Wohnmobilstellplätzen gehen weiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NederlandsEnglishDeutschУкраїнська