Wegen Verstoß gegen Nebenbestimmungen zum Schutz des Rotmilans …

 

Die sechs Windräder bei Wülfte drehen sich seit vergangenem Donnerstag Nachmittag vorerst nicht mehr.

Auf Antrag des NABU wurde der Windpark Wülfte – Alme per einstweiliger Verfügung stillgelegt. Es fehlen sogenannte Ablenkungsflächen, auf denen während der Brutzeit von April bis Mitte Juli spezielle Fläschen für den Rotmilan anzulegen sind, damit dieser dort auf Futtersuche gehen kann. Entweder sind dies 10 m breite Grasstreifen, die in regelmäßigen Abständen gemäht werden müssen, oder es handelt sich um Beweidungsflächen. Diese werden durch Kühe ungleichmäßig abgefressen. Sinn dieser Auflage sind lange und kurze Grünflächen, damit der Rotmilan Mäuse fangen kann.

Momentan ist der Zustand dieser Flächen aber ein anderer. Daher die vorübergehende Stillegung!

(Textquelle: Westfalenpost)

 

Hier geht es zum ausführlichen Bericht der Westfalenpost

 

 

 

 

Windräder stehen still

Ein Gedanke zu „Windräder stehen still

  • Anscheinend gilt das Verbot nur bei Tageslicht. In den späten Nachtstunde kann man sie in vertrauter Weise wieder hören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NederlandsEnglishDeutschУкраїнська