Alme aktuell

Mit dem E-Bike durch die Natur …

 

Die Alme – AG eröffnete ihr Sommerprogramm am 19.4.2018 mit einer von Jürgen Adams geführten Fahrradtour. 31 Teilnehmer (auch Auswärtige aus Brilon, Wulmeringhausen und Assinghausen) machten sich bei allerbestem Wetter auf den Weg, um die angekündigte Route „Steine, Wasser, Pest und Mittelalter zu er“fahren“. Auch Pedaltreter ohne Antrieb waren dabei. Die Strecke führte über den Musfeldweg, durch den Kotten in Richtung Diebesweg zum Loh. Nach einer kurzen Trinkpause radelte man weiter ins benachbarte Bleiwäsche zur Schönen Aussicht. Aus der Vogelperspektive konnten alle einen Blick in den Steinbruch werfen, die bereits sinkende Sonne ließ dieses Bild besonders erscheinen. Sammlerherzen würden hier höher schlagen, denn Seltenheiten wie Malachit, Bleiglanz und z.B. Kupferkarbonat sind in diesem Bruch ebenso zu finden wie versteinerte Fossilien. Ein Stop, ein Blick, ein Schluck aus der Flasche und weiter ging es durch den Ort zur Aabachtalsperre. Die einseitige Umrundung dieses Speicherbeckens war Teil der Tour, während die Sonne sich malerisch im Wasser spiegelte. Weiter dann zum Abenteuerpark Aatal. Auch hier eine kurze Pause, dann weiter in Richtung Pestfriedhof Leiberg auf gleichnamiger Hochfläche. Dort angelangt, war eine kurze Wanderung zum eingezäunten Friedhofsbereich eingeplant. Hier informierte man sich über die letzte Ruhestätte der vielen Pesttoten im 30jährigen Krieg. Ein mittig plaziertes Pestkreuz aus Sandstein erinnert an diese Epidemie. Nach diesem Abstecher nahm die Gruppe dann erneut Fahrt auf, um entlang der Nette zur Kreißstraße zwischen Alme und Ringelstein zu kommen. Von hier aus mussten dann noch gute 3 km bis Alme geradelt werden.

Diese Veranstaltung mit einer überragenden Teilnehmerzahl endete nach Ankunft im Ort am Eulenhof. Während einige direkt den Heimweg antraten, ließen die Verbleibenden den Abend im Biergarten vom Eulenhof ausklingen. Alle waren sich einig, das diese Tour eine rundum gelungene Sache war und hoffen auf eine baldige Wiederholung. Vielen Dank an Jürgen für die Ausarbeitung einer tollen Strecke mit interessanten Ein- und Ausblicken unterwegs.

 

 

 

 

 

Zeitreise auf zwei Rädern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NederlandsEnglishDeutschУкраїнська