Am Karfreitag und Karsamstag ziehen die Kinder …

 

mit ihren Klespern durch das Dorf.
Das Klespern ersetzt an den Kartagen das Glockengeläut zum „Engel des Herrn“, da ab Gründonnerstag die Kirchenglocken schweigen.

Am Karsamstag gehen die Kinder auch von Haus zu Haus und bitten um eine Spende für die Kinderfastenaktion, die in diesem Jahr ein Projekt in Indien unterstützt. Ein Teil des Geldes kommt den Klesperkindern für ihre Mühe zu Gute.

Bitte untersützen sie die Kinder und sehen sie das Klespern nicht als Ruhestörung, sondern als österliche Tradition, die weitergelebt wird und lebendig bleiben sollte.

(Text: Daniela Patzke)

(Bild: pixabay)

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://alme-info.de/2018/03/28/klesperkinder-unterwegs/
Twitter
Klesperkinder unterwegs!!

Ein Gedanke zu „Klesperkinder unterwegs!!

  • Ruhestörung? Eine seit Kindheitstagen liebe Tradition ist es. Ich freue mich zum Osterfest auf die „Klespern“ und hoffe, diesen schönen Brauch noch lange erleben zu dürfen! Klespert ment wigger, et is sau schaine!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

NederlandsEnglishDeutsch