5. Weihnachtsmarkt am Almer Entenstall- Reinerlös für Projekt in Benin/Westafrika

Dekoratives, hausgemachte Leckereien und stimmungsvolle Musik am 2. Advent

In diesem Jahr findet wieder am 2. Adventssonntag, dem 10. Dezember, ab 14:00 Uhr am Almer Entenstall der stimmungsvolle gemütliche Weihnachtsmarkt statt.

Idyllisch an der Alme mit Wasserrad und Entenstall gelegen, können die Besucher wieder diesen kleinen liebevoll vorbereiteten Weihnachtsmarkt besuchen. Die Organisatoren dieses Weihnachtsmarktes, eine Gruppe von Frauen rund um Manuela Schulte, freuen sich über die vielfältige Unterstützung. Neben dem Verkehrsverein Alme sind es wieder viele einzelne Personen und Gruppen des Dorfes, die praktische und kreative Ideen einbringen.

Musikalisch stimmungsvoll begleitet wird der Weihnachtsmarkt von den Almer Blechbläsern und der Bläserklasse der Grundschule Alme. Die Kommunionkinder 2018 unterhalten mit einem kleinen vorweihnachtlichen Stück an diesem Nachmittag. Auch die OGS Alme unterstütz diese Aktion.

Mit Glühwein, Bratäpfeln, Waffeln, Backschinken, Bratwurst und Kürbiscremesuppe warten adventliche/weihnachtliche Leckereien auf die Besucher. An den Ständen sind u. a. individuelle Dekorationen, Schmuck, Karten sowie weihnachtlich-winterliche Leckereien wie Liköre, Marmeladen, Plätzchen, Chutneys, Schmalz u. ä. zu erstehen. Außerdem ist auch noch ein handgefertigtes Lebkuchen-Knusperhaus mit einer Schätzaktion zu gewinnen und bei einer mobilen Schmiede können Nägel geschmiedet werden.

Der Erlös aus diesem Nachmittag ist wieder für das Hilfsprojekt „pro dogobo“ im westafrikanischen Benin bestimmt. Das Hilfsprojekt bietet unter dem Motto „Stärken – Bilden – Begleiten“ jungen Menschen durch Bildung Lebensperspektiven und fördert damit Hilfe zur Selbsthilfe. Seit dem Weltjugendtag 2005 besteht der Kontkat zwischen Benin und Alme. Informationen zu dem erfolgreich laufenden Projekt u. a. mit einer Metall- und Autowerkstatt sowie einer Bäckerei findet man unter www.pro-dogbo.de

 

2017Plakat

 

Text/Foto/Plakat: Wolfgang Kraft

Almer Weihnachtsmarkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NederlandsEnglishDeutschУкраїнська