Alme aktuell

Mit dem Verkehrsverein und der Alme AG durch die Natur …

 

 
Gleich drei geführte Wanderungen haben am Tag der Deutschen Einheit ihren Ausgangspunkt am Almer Entenstall und bieten je nach Lust und Kondition eine tolle Gelegenheit unseren Nationalfeiertag in geselliger Wanderatmosphäre und bei hoffentlich sonnigem Herbstwetter zu genießen.
Los geht´s bereits früh am Morgen um 8 Uhr mit der 30 Kilometer Wanderung der ALME AG für sportlich ambitionierte Wanderer unter der Führung von Norbert Kraft. Die Strecke verläuft vom Entenstall aus zum Uhusfelsen, durch das Mühlental und das Tinnenfeld ins Wenster. Von dort geht es über die Sommerseite und den Harlebach zum Rothkopf. Über die Schwarze Brücke, an der Nette und der B480 entlang wird über den Lühlingsbach zum Loh hinauf und dann nach Almerfeld gewandert, bevor der Riesen durchquert und über den Hagen wieder der Entenstall erreicht wird. Rucksackverpflegung ist für diese sechstündige Wanderung ebenso wie eine vorherige Anmeldung bei Norbert Kraft (02964/1005) oder Wolfgang Kraft (02964/529) erforderlich.
Wesentlich kürzer mit etwa 8,5 km startet um 10 Uhr die traditionelle Wanderung des Almer Verkehrsvereins. Wie immer hat sich Peter Hetteger eine interessante und gut schaffbare Route ausgedacht, auf der gegen 11.30 Uhr eine Rast „Im Wenster“ gemacht wird. Hier, nahe Wülfte sorgt der „Getränkewagen“ des Verkehrsvereins für die Versorgung der durstigen Wanderer. Spätestens um 13 Uhr soll diese Wandergruppe wieder am Entenstall eintreffen.
Für Familien mit Kindern bietet sich die Familienwanderung der ALME AG an. Diese beginnt um 10.30 Uhr ebenfalls am Entenstall und führt über den Fabrikweg in Richtung Feuerwehrgerätehaus. Dort wird gegen 11.15 eine feuerwehrtechnische Vorführung angeboten, die sicherlich nicht nur die Kinder interessieren wird. Gegen 12.30 wird auch diese Wandergruppe wieder am Entenstall eintreffen.
Hier erwarten nicht nur heiße und kalte Getränke sowie Kuchen, Bratwürstchen und Reibeplätzchen die hoffentlich zahlreichen Gäste. Auch in diesem Jahr gibt es natürlich ein uriges Kartoffelfeuer und  zum ersten Mal für die Kinder Stockbrot zum Selber-Fertigbacken.

Der Verkehrsverein Alme und die ALME AG freuen sich bereits jetzt auf angenehmes Herbstwetter für ein ungetrübtes Wandervergnügen und gutgelaunte Gäste aus Nah und Fern, die in Geselligkeit diesen Feiertag am Entenstall verbringen möchten.

 

plakat_Ortswanderung2017

 

 

 

Text/Bilder/Plakat: Ulli Mönig

Almer Ortswanderung am 3. Oktober

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NederlandsEnglishDeutschУкраїнська