Dagegen ist ein Kraut gewachsen …

 

Am vergangenen Mittwoch machten sich Kinder und Eltern bei Sonnenschein gemeinsam auf den Weg, um in Fabriknähe Kräuter zu sammeln. Erstaunt waren die Teilnehmer über die Vielfalt der hier wachsenden Kräuter, so fand man auf der Wiese z.B. Oregano, Johanniskraut, Rainfarn, Mädesüß und Wiesenschafgarbe.

Im Anschluss an die Wanderung wurden die Kräuter am Entenstall von Vikar Lübker gesegnet. Mit dabei waren einige Senioren, um gemeinsam mit den Familien Gottesdienst zu feiern und anschließend Kaffee zu trinken. Die bereits im Vorfeld gesammelten und gebundenen Sträußchen mit 24 „Almer-Kräutern“ wurden von den Kindern an die Senioren übergeben. Klaus Hanzen informierte über die heilende Wirkung der einzelnen Kräuter. Hierfür und für das Sammeln dieser ein herzliches Dankeschön.

 

 

Text und Bilder: Corinna Schulte

 

 

 

 

Rückblick Kräuterwanderung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NederlandsEnglishDeutschУкраїнська