Alme aktuell

Den AL 3 entlang gewandert …

Die Alme AG lud erneut zur Wanderung ein. Am 06.07.2017 ging es mit 17 Personen unter der Leitung von Klaus Hanzen ab Entenstall los.

Es war heiß, drückend und sehr schwül, als sich die Gruppe auf den Weg machte. „Bitte kein Gewitter, das hatten wir an Fronleichnam … “ war der allgemeine Tenor. Unterwegs, ungefähr vom Waldsofa an den Quellen bis zum 1. Tunnel gingen jedoch immmer mehr Schirme auf. Man stellte sich mehrfach die Frage nach einem Grummeln, oder gar Donner, was aber die gute Laune der Truppe nicht trübte. Die Wanderer blieben verschont und im Tinnenfeld schien sogar die Sonne. Die Fernsicht war super, nur über Madefeld war es tiefschwarz.

Unterwegs gab es viele Informationen über Natur und die Wind-Energie-Anlagen auf der Hochfläche, die sich im Bau befinden. Wieder im Ort, erklärte Herr Hanzen noch einiges über das Gut Haus Tinne.

Nach etwas mehr als zwei Stunden wurde der Entenstall in Niederalme wieder erreicht. Alle schienen zufrieden.

Es war eine sehr schöne Wanderung im Rahmen der Alme-AG-Sommerwandertage.

 

Text und Bilder: Klaus Hanzen

Unterwegs mit der Alme AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NederlandsEnglishDeutschУкраїнська