Alme aktuell

KLJB in Aktion …

 

Einen Anstrich hatte das Kreuz vom Weltjugendtag 2005 dringend nötig! Einige Jugendliche erklärten sich bereit, das Kreuz aufzuarbeiten.

Nach dem Abbau wurde es am Jugendraum abgeschliffen und bekam einen neuen Anstrich.

Nun steht es wieder im Schulgarten.

Die Landjugend bedankt sich bei Ralf Hillebrand und Frank Patzke, die sich um Abbau und Transport gekümmert haben und bei Reinhard Beschorner, der die Farbe zur Verfügung stellte.

 

Text und Bilder: Daniela Patzke

 

Neuer Anstrich für das Kreuz vom Weltjugendtag

Ein Gedanke zu „Neuer Anstrich für das Kreuz vom Weltjugendtag

  • Sehr gut! „Gestalten“ ist wichtig „Erhalten“ aber manchmal noch wichtiger. So wäre es sehr zu begrüßen, wenn sich freundliche AlmerInnen auf den Weg machten und die Hinweisschilder aus dem Jubiläumsjahr – immerhin sind 15 Jahre vergangen – einer Grundreinigung zuführten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

NederlandsEnglishDeutschУкраїнська